ZEBU's Directory Printer - FAQ

Was kann ZDP?

ZDP (ZEBU's Directory Printer) dient prinzipiell dazu, den Inhalt eines Verzeichnisses auszugeben. Dabei stehen diverse Selektions-Optionen zur Verfügung (z.B. rekursives Listing, Filter, ...). Für die Formatierung der Ausgabe stehen vordefinierte Formate bereit. Beliebige zusätzliche Formate können jederzeit definiert werden. Weitere Ausgabe-Optionen sind nummerieren von Dateien sowie unterdrücken der leeren Verzeichnisse.
Die erstellte Verzeichnisliste kann via copy - paste oder via Zwischenablage in beliebige andere Programme übernommen werden (z.B. in MS Word) oder als HTML Datei und separierte Text Datei exportiert werden.
Die Software kann im laufenden Betrieb zwischen deutsch und englisch umgeschaltet werden. Weitere Sprachen können bei Bedarf ohne weiteres hinzugefügt werden.
Weitere Informationen (neueste Version, Release History, Ideen für Erweiterungen, Screenshots, Kontakt Information etc.) stehen hier zur Verfügung. Die Software wird laufend aktualisiert und kann nach den Wünschen der Benutzer erweitert und angepasst werden.

Wie verwendet man ZDP?

Der Ablauf bei der Verwendung von ZDP gestaltet sich in 5 Schritten:

Möchte man die Ausgabe verändern, so reicht es, den entsprechenden Schritt und alle folgenden Schritte noch einmal auszuführen. Wird also ein neues Ausgabe Format eingestellt, so muss die Liste noch einmal erstellt und exportiert werden. Jedoch ist es natürlich nicht notwendig, das Verzeichnis noch einmal auszuwählen.

Wie kann die Sprache verstellt werden?

Momentan kann ZDP in deutsch oder englisch verwendet werden. Um die Sprache zu verändern, klickt man die entsprechende Flagge in der rechten oberen Ecke an. die Sprache wird sofort und ohne Neustart des Programmes verändert. Die Veränderung wirkt sich auf alle Dialoge von ZDP aus.
Prinzipiell können weitere Sprachen hinzugefügt werden. Allerdings müsste dafür jemand einige Texte übersetzen.

Wie kann ein neues Ausgabe Format definiert werden?

Durch einen Klick auf den Button 'Format definieren...' gelangt man auf einen Dialog, welcher alle verfügbaren Eigenschaften von Dateien und Verzeichnissen auflistet. Um im neuen Ausgabe Format eine Eigenschaft hinzuzufügen, wählt man die Checkbox vor der entsprechenden Eigenschaft aus (für ein Verzeichnis, eine Datei oder beides) und fügt das Feld durch einen Klick auf den dadurch aktivierten Button ein. Weiter unten werden für Datei und Verzeichnis die Beispielsausgaben aktualisiert und die Checkbox wird deaktiviert (jedes Feld kann im Ausgabe Format nur ein mal vorkommen).
Eine Spezialität stellen die Texte dar, welche nach belieben hinzugefügt werden können. Aufgrund der Trennung der einzelnen Felder in der Ausgabe, muss ein Text immer einem bestimmten Feld zugeordnet werden. Er kann vor oder nach dem Feld stehen. Auf diese Weise können beispielsweise Eigenschaften geklammert werden oder hinter die Grösse einer Datei kann eine Angabe 'Bytes' gesetzt werden.
Durch einen Klick auf 'übernehmen' wird das neue Format schliesslich in die Liste der definierten Formate aufgenommen und steht künftig zur Verfügung.

Wie kann die Verzeichnisliste gespeichert werden?

Wo werden die selber definierten Formate gespeichert?

Die Formate werden im Programm Verzeichnis in einer Datei abgelegt. Die Datei heisst 'formats.def'. Wenn ZDP beim Start des Programmes diese Datei nicht vorfindet oder einer der Einträge in der Datei nicht interpretiert werden kann, so wird eine neue Datei geschrieben, welche drei vordefinierte Ausgabe Formate zur Verfügung stellt.

Wie kann ein definiertes Format aus der Liste gelöscht werden?

Ddieser Vorgang ist momentan noch nicht via Programm möglich. Die Formate sind jedoch in einer Datei im Programm Verzeichnis gespeichert. Die Datei heisst 'formats.def' und kann mit jedem beliebigen Texteditor bearbeitet werden. Zum Löschen eines Formates muss die entsprechende Zeile aus der Datei gelöscht werden. Achtung: Es ist nicht ratsam, neue Formate von Hand hinzuzufügen: Falls ZDP eine Zeile nicht interpretieren kann, so wird die ganze Datei ersetzt.

Wie erfahre ich von neuen Versionen von ZDP?

Eine Software ist niemals fertig. Deshalb wird es auch von ZDP weitere Versionen geben. Sei dies nun, um neue Features einzubauen, oder Bugs zu korrigieren. Wenn eine neue Version fertig ist, so wird dies via Mailingliste angekündigt, in welche man sich auf der ZDP Seite eintragen kann.

Wer kann weitere Fragen beantworten?

Am einfachsten geht das wohl via E-Mail an den Entwickler von ZDP.

 

Links: [Zurück zur ZDP Seite]   [Zurück zur Software Übersicht]   [Zurück zur Hauptseite]